Monatsarchiv: August 2015

Bevor ich nicht das Denken kenne, kann ich nicht zu dem Punkt kommen, wo das Denken nicht mehr relevant ist für das Nichts, das im Zentrum verborgen ist, das Nicht-Denken.

Wenn ich einen Menschen ausbeuten will, muß ich ihm Angst einjagen. Wenn ich Angst habe, bin ich bereit dafür, ausgebeutet zu werden. Angst ist die Voraussetzung, sie muß zuerst eingeflößt werden. Man hat mir Angst eingejagt. Sex ist Sünde, Angst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Was auch immer ich bin, ist ein geschlossenes System und das System ist autonom, sich selbst erhaltend. Es arbeitet aus sich heraus und es hat sehr tiefe Wurzeln in der Vergangenheit.

Was ist ein makelloses Leben? Was immer unter Makellosigkeit verstanden wird, ist keine wirkliche Makellosigkeit. Gesellschaftliche Makellosigkeit ist berechnend, eine moralische Berechnung. Gesellschaftliche Makellosigkeit ist nicht die Makellosigkeit, die ich meine — meine Makellosigkeit ist Unschuld. Gesellschaftliche Makellosigkeit ist eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Dank der Wissenschaft ist das Vertrauen verschwunden.

Vertrauen heißt: nicht zurückblicken. Vertrauen heißt: nicht zurückkehren. Mein zweifelndes Denken schaut immer zurück, denkt immer über Alternativen nach, denkt immer an das, was ich nicht getan habe, ich grüble immer, ob ich richtig gehandelt habe. Aber anfangs muss ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen